AGB

AGB .Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Firma Shoez Schuhmode, Online Shop, Sterngasse 2, 86150 Augsburg
Stand: 30.10.2012

§1 Vertragspartner, Anwendungsbereich
(1) Vertragspartner im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die Firma Shoez
Schuhmode, Sterngasse 2, 86150 Augsburg als Verkäufer (im Folgenden: „Verkäufer“) und der
Käufer. Die jeweiligen aktuellen Vertretungsberechtigten des Verkäufers sind dem Impressum zu
entnehmen.
(2) Alle Lieferungen, Leistungen und Angebote, die der Verkäufer für den Kunden erbringt,
erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der
Bestellung gültigen Fassung.
(3) Abweichenden Regelungen – beispielsweise im Rahmen von Einkaufsbedingungen des
Käufers – wird hiermit widersprochen. Von diesen Geschäftsbedingungen – auch von dieser
Klausel selbst - abweichende Vereinbarungen sind nur bei ausdrücklicher schriftlicher
Niederlegung durch die Vertragspartner wirksam.
(4) Diese Geschäftsbedingungen gelten, mit Ausnahme bei Verbrauchern, auch für alle künftigen
Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

§2 Vertragsschluss
(1) Die in den Internetseiten des Verkäufers enthaltenen Angebote sind – auch bezüglich der
Preisangaben – freibleibend und unverbindlich.
(2) Verträge auf diesem Portal können nur in deutscher Sprache geschlossen werden.
(3) Sie geben ein verbindliches Angebot bei Shoez Schuhmode im Online-Shop ab, wenn Sie den
Online - Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen haben und im
Schritt 3 den Button „Kaufen“ anklicken.
Sofern Sie unsere Waren über Ebay bestellen, kommt der Vertragsabschluss zustande, wenn ein
Mitglied die Schaltfläche „Sofort-Kaufen“ anklickt und den Vorgang durch anklicken des Buttons
"Kaufen" bestätigt.
Sofern Sie unsere Waren über Yatego bestellen, kommt der Vertragsabschluss zustande, wenn
Sie im Schritt 3 des Bestellprozesses die Schaltfläche „Kaufen“ anklicken und den Vorgang damit
bestätigen.
(4) Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung (verbindliches Angebot) erfolgt zusammen mit
der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit
dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

§3 Vereinbarung über die Beschaffenheit
Als vereinbarte Beschaffenheit der Kaufsache gilt ausschließlich diejenige Beschaffenheit, wie sie
sich aus der Produktbeschreibung im Internet-Shop ergibt. Abweichende Vereinbarungen
bedürfen der Schriftform.

§4 Preise
(1) Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen
Mehrwertsteuer ohne Kosten von Verpackung und Versand.
(2) Befindet sich die von Ihnen angegebene Lieferadresse innerhalb Deutschlands, berechnen wir
KEINE VERSANDKOSTEN. Eventuell anfallende Nachnahmegebühren müssen jedoch trotz
Versandkostenbefreiung entrichtet werden. Bei Bestellung per Nachnahme fällt eine
Nachnahmegebühr in Höhe von 5,00 Euro an. Nachnahmebestellungen ins Ausland sind nicht
möglich
Bei Versendung ins Ausland auf dem Gebiet der Europäischen Union betragen die Versandkosten
bei einer Bestellmenge von bis zu 5 kg 17,00 Euro, bei einer Bestellmenge von über 5 kg 22,00
Euro. Bei Versendungen ins restliche Ausland (Rest Europa / Schweiz, Lichtenstein / Rest der
Welt) fallen dementsprechend höhere Liefer- und Versandkosten an. Diese Informationen finden
Sie auch direkt auf unserer Internetsite unter „Liefer- und Versandkosten“.
(3) Maßgebend sind stets die jeweils im Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise und
Versandkosten des Verkäufers.

§5 Zahlungsbedingungen; Rücktrittsvorbehalt
(1) Zahlungen erfolgen gegen Vorkasse durch Überweisung auf ein vom Verkäufer angegebenes
Bankkonto. Für den Fall, dass der Käufer nicht gegen Vorkasse bezahlt und eine mangelnde
Kreditwürdigkeit des Käufers sowie eine hierauf beruhende Gefährdung des Kaufpreisanspruchs
für den Verkäufer vorliegt, behält sich dieser den Ausschluss bestimmter Zahlungsarten oder den
Rücktritt vom Vertrag im Einzelfall vor.
(2) Der Verkäufer ist berechtigt, trotz anders lautender Allgemeiner Geschäftsbedingungen des
Käufers Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schulden anzurechnen und wird den Käufer über
die Art der erfolgten Verrechnung informieren. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so ist
der Verkäufer berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf
die Hauptleistung anzurechnen.
(3) Der Käufer ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder
rechtskräftig festgestellt ist. Zur Zurückbehaltung ist der Käufer jedoch auch wegen
Gegenansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis berechtigt.

§6 Bonitätsprüfung; SCHUFA-Klausel
(1) Der Käufer, der nicht durch Vorkasse oder eine sonstige für den Verkäufer sichere
Zahlungsart seine Kaufpreiszahlungspflicht erfüllt, willigt ein, dass der Verkäufer seine Daten, die
er dem Verkäufer im Rahmen der Kaufanbahnung und der Abwicklung des Kaufvertrages zur
Verfügung stellt (Personendaten und Konto-, Kredit- oder Bankkarten-Angaben) an die SCHUFA
Holding AG (SCHUFA) zum Zwecke der Kreditprüfung übermittelt. Unabhängig davon übermittelt
der Verkäufer der SCHUFA auch Daten aufgrund nichtvertragsgemäßen Verhaltens (z.B.
Forderungsbetrug nach Kündigung, Rücktritt, Kredit- oder Bankkartenmissbrauch). Diese
Meldungen werden entsprechend der gesetzlichen Erfordernisse nach dem
Bundesdatenschutzgesetz nur erfolgen, soweit dies nach der Abwägung aller betroffenen
Interessen zulässig ist.
(2) Die SCHUFA speichert und übermittelt die Daten für Bonitätsanfragen an ihre Vertragspartner
in der EU. Vertragspartner der SCHUFA sind vor allem Kreditinstitute sowie Kreditkarten- und
Leasinggesellschaften. Daneben erteilt die SCHUFA auch Auskünfte an Handels-,
Telekommunikations- und sonstige Unternehmen, die Leistungen und Lieferungen gegen Kredit
gewähren. Zur Schuldenermittlung gibt die SCHUFA Adressdaten bekannt. Bei der Erteilung von
Auskünften kann die SCHUFA ihren Vertragspartnern ergänzend einen aus ihrem Datenbestand
errechneten Wahrscheinlichkeitswert zur Beurteilung des Kreditrisikos mitteilen (Score-Verfahren).
Die SCHUFA übermittelt nur objektive Daten ohne Angabe des kontoführenden Instituts;
subjektive Werturteile, persönliche Einkommens- und Vermögensverhältnisse sind in SCHUFAAuskünften
nicht enthalten. Die Daten werden nur dann zur Verfügung gestellt, wenn ein
berechtigtes Interesse daran glaubhaft dargelegt wird.
(3) Auskunft über die zu der Person des Kunden gespeicherten Daten bei den genannten
Unternehmen kann der Kunde unter der folgenden Anschrift erhalten: SCHUFA Holding AG,
Wendenstraße 4, 20097 Hamburg. Weitere Informationen über das SCHUFA-Auskunfts- und
Score-Verfahren enthält ein Merkblatt, das unter www.schufa.de eingesehen werden kann oder
auf Wunsch dem Käufer vom Verkäufer zur Verfügung gestellt wird.

§7 Lieferbedingungen
(1) Die Lieferung erfolgt über ein Versandunternehmen durch Sendung ab Lager an die vom
Kunden mitgeteilte Lieferadresse.
(2) Soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin vom Verkäufer verbindlich und schriftlich
zugesagt wurde, sind die Lieferfristen unverbindlich. Die jeweiligen Lieferzeiten erfahren sie im
jeweiligen Bestellvorgang.

§8 Eigentumsvorbehalt
(1)Die Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung aller Verbindlichkeiten aus diesem
Vertragsverhältnis Eigentum des Verkäufers.
2)Der Käufer verpflichtet sich, das Eigentum des Verkäufers auch dann entsprechend zu wahren,
wenn die gelieferten Waren nicht unmittelbar für den Käufer, sondern für Dritte bestimmt sind, und
hat den Empfänger auf diesen Eigentumsvorbehalt ausdrücklich hinzuweisen.
3.) Im Fall der Nichteinhaltung der in den Ziffern (1) und (2) festgelegten Verpflichtungen des
Käufers hat der Verkäufer das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware heraus zu
verlangen.

§9 Gewährleistung
(1) Wir bitten Sie uns über offensichtliche Mängel (Material- oder Herstellungsfehler) unverzüglich,
spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Lieferung bestenfalls zu
informieren. Ihre gesetzlichen Ansprüche bleiben Ihnen, auch bei Versäumung der unverzüglichen
Rüge erhalten.
(2) Ist die gelieferte Ware mangelhaft, gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Bei
Gewährleistungsfragen oder Beanstandungen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer +49 (0)
821-9075990 von Montag bis Freitag zu unseren Geschäftszeiten 11.00 Uhr bis 18.30 Uhr.
Schriftliche Mitteilungen können auch an unsere Geschäftsadresse Shoez Schuhmode,
Sterngasse 2, 86150 Augsburg oder an unsere E-Mail-Adresse info@shoez.cc übermittelt werden.
(3) Der Verkäufer haftet jedoch nicht für Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige
Maßnahmen des Käufers hervorgerufen werden.

§10 Haftung
Schadensersatzansprüche aus Vertragspflichtverletzungen und aus unerlaubter Handlung, soweit
nicht eine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit vorliegt, sind sowohl gegen den
Verkäufer als auch gegen seine Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der
Schaden oder die Pflichtverletzung nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

§11 Datenschutz
(1) Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes
(BDSG) sowie des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG).
(2) Sämtliche vom Kunden erhaltenen Daten werden ausschließlich erhoben, verarbeitet, genutzt
und an beauftragte Partner weitergeleitet, soweit dies für die Begründung und Durchführung des
Kaufvertrages und der weiteren Geschäftsbeziehung zwischen Käufer und Verkäufer notwendig
ist.

§12 Sonstiges
(1) Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung
im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die
Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Die unwirksame
Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.
(2) Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Die Geltung
des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

§13 Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

Zuletzt angesehen